Bootsbesitzer wissen, dass die Pflege und Wartung ihres Bootes von entscheidender Bedeutung ist. Eine der wichtigsten, aber oft übersehenen Aufgaben ist die Reinigung des Unterwasserschiffs. In diesem Blogbeitrag werden wir uns eingehend mit diesem Thema beschäftigen.

1. Warum ist die Reinigung des Unterwasserschiffs so wichtig?


Die Reinigung des Unterwasserschiffs ist nicht nur eine Frage der Ästhetik. Sie ist auch wichtig für die Leistung und Langlebigkeit Ihres Bootes. Wir erklären, warum das so ist und welche Probleme durch eine regelmäßige Reinigung vermieden werden können.

2. Welche Arten von Schmutz und Ablagerungen sind üblich?


Es gibt viele verschiedene Arten von Schmutz und Ablagerungen, die sich auf dem Unterwasserschiff Ihres Bootes ansammeln können. Wir gehen auf die häufigsten davon ein und erklären, wie sie die Leistung Ihres Bootes beeinträchtigen können.

Da sich das Unterwasserschiff bekanntlich unterhalb der Wasserlinie befindet, ist diese der ideale Ort für sämtliche Wasserorganismen diesen in Besitz zu nehmen. Je nach Wassertemperatur und Schwebstoffgehalt des jeweiligen Revieres gelingt dies den Wasserpflanzen und Lebewesen wie Algen, Muscheln und Wirbeltieren gut oder sogar sehrgut. In Binnenrevieren kommt zusätzlich meistens noch ordentlich Kalk dazu. Dieser haftet hervorragend an allen Oberflächen - auch oberhalb der Wasserlinie am Bootsrumpf und lässt diesen "erblinden" in dem er sich in einer dünnen bis dicken , weißen, rauhen Schicht über den farbigen Bootsrumpf legt. Überwasser wirkt dieser dann auch als hervorragender Haftvermittler für z.B. Ruß-und Ölrückstände. Unterwasser bietet der Kalkbelag einen hervorragenden Haftgrund für Muschel, Algen und Wasserpflanzen.

In Brackgewässern oder auf den Meeren kommen dann noch Pocken und Salzablagerungen hinzu. Über kurz oder lang muss das Unterwasserschiff dann gereinigt werden.

3. Wie oft sollte das Unterwasserschiff gereinigt werden?


Die Häufigkeit der Reinigung hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Art des Bootes, das Gewässer, in dem es verwendet wird, und die Jahreszeit. Wir geben Ihnen einige allgemeine Richtlinien, die Ihnen helfen können, einen Reinigungsplan zu erstellen.

Wir empfehlen das Boot mindestens einmal jährlich mit unserem Unterwasserschiffreiniger von Sjippie zu säubern. Idealerweise wird dies direkt beim Kranen oder nach dem Ausslippen ausgeführt.

4. Welche Methoden und Werkzeuge werden für die Reinigung des Unterwasserschiffs verwendet?


Es gibt verschiedene Methoden und Werkzeuge, die für die Reinigung des Unterwasserschiffs verwendet werden können. Wir stellen einige der effektivsten vor und geben Tipps, wie Sie die beste Methode für Ihr Boot auswählen können.

Kurze Antwort: je nach Verschmutzungsgrad greifen Sie von der Waschbürste über einen Hochdruckreiniger bis hin zum Spaten..... Es gibt Bilder von Booten die einen über 20cm dicken Bewuchs am Unterwasserschiff hatten. Das ist mit einem blosen Unterwasserschiffreiniger natürlich nicht mehr zu entfernen. Hier bedarf es dann einer mechanischen bearbeitung - z.B. mit einem Spaten.

In den allermeisten Fällen reicht jedoch eine Reinigung mit einem Hochdruckreiniger am Unterwasserschiff, da bei den meisten Booten eine wirksame Antifoulingschicht den großen Bewuchs verhindert ist hier auch der weitere Einsatz von unserem Unterwasserschiffreiniger nicht nötig. Diesen benötigen Sie in den allermeisten Fällen dann an der Aussenhaut im Überwasserbereich.

Bei Booten ohne Antifouling kann der Unterwasserschiffreiniger dann sein Können so richtig beweisen. Hierzu verwenden Sie diesen unverdünnt an und tragen diesen mit einer Säurefesten Bürste auf das Unterwasserschiff auf. Teilweise müssen Sie diesen Vorgang nochmals wiederholen, solange bis sich der Schmutz gelöst hat. Bitte spülen Sie dann anschliessend das Unterwassershciff mit reichlich Wasser ab.

5. Wie kann man das Unterwasserschiff nach der Reinigung schützen?


Die Reinigung des Unterwasserschiffs ist nur der erste Schritt. Es ist auch wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um das Unterwasserschiff nach der Reinigung zu schützen. Wir geben Ihnen einige Tipps und Empfehlungen.

Um diese Arbeit zu erleichtern und Lack- und Kunststoffoberflächen schonend zu Reinigen und nicht mit starken, schädigenden Säuren zu maltretieren, hat Sjippie Bootspflege seine Produkte Bootsreiniger und Unterwasserschiffreiniger entwickelt. Diese Produkte greifen die Oberflächen nicht an und schädigen diese somit auch langfristig nicht. Die Oberflächen des Bootes sollten mindestend jährlich gereinigt und zusätzlich mit UV-Wachsen vor Auskreidung (Porösität) geschützt werden. Dies sorgt für eine lange Lebenserwartung und einen ergiebigen Tiefenglanz der Oberfläche Ihres Bootes.

Vor dem Polieren und/oder Wachsen der Oberfläche müssen Sie diese immer zuvor gründlich Reinigen und alte Wachsschichten entfernen. Auch wenn diese sauber erscheint, da noch alte Wachsrückstände beim polieren oder wachsen Schlieren bilden können.

TIPP: Behandeln Sie die Oberfläche nach dem Reinigen mit Unterwasserschiffreiniger oder mit Sjippie Bootsreiniger mit Boat-Cleaner Wachs Bootswachs UV um so die wiederkehrende Reinigung zu erleichtern und die Oberfläche vor den Umwelteinflüssen zu schützen.

Zusammenfassung Unterwasserschiffreinigung:

Die Reinigung des Unterwasserschiffs ist ein wichtiger Aspekt der Bootspflege. Sie hilft, die Leistung und Langlebigkeit Ihres Bootes zu erhalten und kann Probleme wie Korrosion und Bewuchs verhindern. Es gibt verschiedene Methoden und Werkzeuge, die für die Reinigung des Unterwasserschiffs verwendet werden können, und die richtige Wahl hängt von verschiedenen Faktoren ab. Nach der Reinigung ist es wichtig, Maßnahmen zum Schutz des Unterwasserschiffs zu ergreifen.

Produktempfehlung:

Für eine effektive Reinigung empfehlen wir unser "Profi-Set Unterwasserschiff Reinigung". Diese Produkte sind speziell dafür entwickelt, hartnäckige Ablagerungen zu entfernen und Ihr Unterwasserschiff in einem optimalen Zustand zu halten.